Förderung Einbruchschutz

Horrorvorstellung Wohnungseinbruch: Wer sich absichern will, braucht entweder eine Tür wie diese hier – oder eine Hausratversicherung, um wenigstens die finanziellen Folgen abzufedern. Dazu ist es wichtig, die Police regelmäßig überprüfen zu lassen. Falls es also Fragen gibt: Sprechen Sie uns an! Wir helfen gerne weiter.

Übrigens: Der Staat bezuschusst über die KfW den Einbau von Alarmanlagen, sicheren Türen und Fenstern oder Gittern. Bisher war eine Förderung nur im Rahmen eines altersgerechten Umbaus oder bei energetischen Sanierungen möglich. In dieser Broschüre steht alles, was Sie wissen müssen: http://bit.ly/kfw_foerderung_einbruch

Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.
Datenschutzeinstellungen
Diese Website verwendet Cookies. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen evtl. nicht mehr alle Funktionalitäten zur Verfügung stehen.Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen

Mit Ihrer Auswahl entscheiden Sie ob nur essentielle Cookies oder alle Cookies zugelassen werden. Ihre Auswahl wird für 7 Tage gespeichert.





Impressum