Freitag, der 13.

Freitag, den 13. gibt es jedes Jahr, mindestens an einem und maximal an drei Tagen. Allgemein gilt dieser Tag als Unglückstag. Und wer besonders abergläubisch ist und an einem Freitag, dem 13. noch einer schwarzen Katze begegnet, der geht besser gleich wieder zurück ins Bett. Die Furcht vor dem Freitag, dem 13. bezeichnen Mediziner als Paraskavedekatria-Phobie. Und wer allgemein Angst vor der Zahl 13 hat, der leidet an Triskaidekaphobie.

Laut verschiedener Statistiken einzelner Versicherungsgesellschaften sowie des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) ist der Freitag, der 13. übrigens ein Tag wie jeder andere. Eine Häufung von Unglücks- oder Schadenfällen ist demnach für diesen Tag nicht festzustellen. Einen Grund zur Panik vor diesem Tag besteht somit nicht.

Seit 2006 ist jeder Freitag, der 13. auch Tag des Rauchmelders. Versicherungen und Feuerwehren weisen an diesem Tag verstärkt darauf hin, dass Rauchmelder Leben retten können. Und somit wird der vermeindliche Unglückstag sogar zu einem Tag der Sicherheit.

XING
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, der Erhebung von Daten durch Google Fonts, der Erhebung von Daten durch Google Maps, der Erhebung von Daten durch YouTube, sowie dem Tracking Ihres Nutzungsverhaltens durch Google Analytics zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV und §12 Finanzanlagenvermittlungsverordnung - FinVermV zum Download als PDF